Aktuelles

Ausstellung "Wirklich wirklich"
mit Werken von Tomasz Paczewski aus Hamburg

vom 20. Oktober bis 11. November 2018

"Tal", 2015, Öl auf Leinwand, 70 x 130 cm

"Diskurs", 2018, Öl auf Leinwand, 130 x 85 cm

"Daleko", 2018, Öl auf Leinwand, 75 x 70 cm

"Die Schöpfer", 2013, Öl auf Leinwand, 115 x 130cm

"Gespräch", 2017, Öl auf Leinwand, 130 x 115 cm

Aus der Reihe: "Doppel /Gänger", 2018,

Öl auf auf Seidenpapier und Karton, 40 x 30 cm

Aus der Reihe: ?Doppel /Gänger?, 2018,

Öl auf Seidenpapier und Karton, 40 x 30 cm

Tomasz Paczewski

1961 geboren in Warschau, Polen
1983 - 1988 Studium an der Akademie der Schönen Künste in Warschau
1990 - 1997 Studium der Bildenden Kunst im Studiengang Freie Kunst an der FH Hannover
1998 Meisterschüler bei Prof. P. Redeker
2007 - 2008 Lehrauftrag Universität Hildesheim
2009 Lehrauftrag HAWK Hildesheim
lebt und arbeitet in Hamburg

Einzelausstellungen (Auswahl):
2018 Kunstverein Rotenburg
Kunstverein Lübbecke, Lübbecke
Segeberger Kunstverein, Bad Segeberg
hit-Technopark, Hamburg
2017 ARS, Amtsrichterhaus Schwarzenbek
2013 Kunstverein Elmshorn
Galerie Manière Noire, Berlin
2010 Städtische Galerie, Lehrte
2009 Galerie im Stammelbach-Speicher, Hildesheim
Kunstverein, Stade
2007 Vonderbank Gallery, Hamburg
Kaponier Kunstverein, Vechta
2006 imago Kunstverein Wedemark, Mellendorf
2003 Kunst- & Kulturverein, Wernigerode
Städtische Galerie, Lehrte
Galleri Brantebjerg, Nykøbing Sj., Dänemark
2001 Kunstverein Hildesheim
2000 Invetro Galerie, Hannover

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl):
2018 „Bleichgefärbrter Horizont“, Gallery Gnaegy, Dannenberg
2017 6. Regionalschau, Drostei, Pinneberg; Kunstverein Haderslev, Dänemark
Kunstraum Testorf, Zarrentin am Schaalsee
2016 Kunstausstellung „Natur – Mensch“, Sankt Andreasberg
NordArt 2016, Kunstwerk Carlshütte, Büdelsdorf
2015 NordArt 2015, Kunstwerk Carlshütte, Büdelsdorf2014 „Winterausstellung 2014. Was machen heute…“. Imago Kunstverein Wedemark, Bissendorf Kunstmesse Art Karlsruhe; Galerie Renz, Fellbach
„Von den Balancen des Unsichtbaren“, Galerie Kunstclub Hamburg
2013 „Transition“, LIA, Leipzig (zusammen mit Galerie Manière Noire, Berlin)
„Curvaluxa. Gruckgrafik heute“, Galerie in dem Stammelbach-Speicher, Hildesheim
2012 Leipziger Buchmesse / Marktplatz Druckgrafik, Leipzig; Galerie Manière Noire (Berlin)
Preview Berlin, Art Fair, Berlin; Galerie Manière Noire, Berlin
2011 „25 Jahre zeitgenössische Künste in Lauenburg“, Stadtgalerie Lauenburg
Berliner Liste 2011, Berlin; (Galerie Curvaluxa, Hannover)
Niedersächsische Grafiktriennale - Druckgrafik, Schloss Bevern
2010 „alle und einer“, Galerie per-seh, Barsighausen
„Transfer/Stationen“, Kunstverein Kehdingen, Freiburg/Elbe
„SZTUKA!“, Stiftung Landdrostei, Drostei, Pinneberg
2009 „Tischlein deck dich“, Galerie per-seh, Barsighausen
2008 Niedersächsische Grafiktriennale - Zeichnung, Schloss Bevern
2007 „Kunst im Schloss“, Städtische Galerie, Wertingen
2006 „Retrospektive – Perspektive“, Künstlerhaus Lauenburg
„Tæt På –Close Up“, KunstCentret Silkeborg Bad, Silkeborg , Dänemark
2005 Niedersächsische Grafiktriennale, Schloss Bevern
2004 „25 års jubilæum “, Galleri Brantebjerg, Nykøbing Sj., Dänemark
„Genius loci“, Galeria Test, Warschau
2003 Grafikwettbewerb des J. Gielniak - Preises, Jelenia Góra, Polen
2002 „Grafik heute“, Künstlerforum Bonn
„Kunst von der Elbe“, Galerie Amtsrichterhaus, Schwarzenbek
2001 Nordhäuser Ilsetraut-Glock-Grabe-Preis, Städtische Galerie Flohburg, Nordhausen
2000 2.Internationale Grafikbiennale – Handbuch der Editionen, Galerie Depelmann, Langenhagen, Kunstmesse ART Innsbruck, Österreich; Buchmesse Leipzig

Preise, Auszeichnungen, Stipendien:
2013 Projektstipendium „Artists in the Parish“, Nordelbische Ev.-Luth. Kirche, Hamburg
2009 Arbeitsstipendium der Stader Stiftung für Kultur und Geschichte, Stade
2007 Kunstpreis der Stadt Wertingen
2006 Stipendium des Landes Schleswig – Holstein im Künstlerhaus Kloster Cismar/Grömitz
2002 Stipendium der Stiftung Kulturfonds im Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop
2000 1. Preis, 2. Internationale Grafikbiennale - Handbuch der Editionen, Langenhagen
1998 2. Preis, Grafikwettbewerb “Linolschnitt heute IV”, Bietigheim - Bissingen
1998 Arbeitsstipendium des Landes Schleswig - Holstein im Künstlerhaus Lauenburg
1998 DAAD – Preis für ausländische Studierende an deutschen Hochschulen
1997 Arbeitsstipendium der Heitland Foundation, Deutschland
1992 Auszeichnung, 4. Grafikbiennale „Angesichts der Werte“, Katowice, Polen
1989 3. Preis, Grafikwettbewerb des J. Gielniak - Preises, Jelenia Góra, Polen
1988 Arbeitsstipendium des Ministeriums für Kultur und Kunst, Polen